Lade Veranstaltungen
Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Benefic: Dojdu Gradišćanski Hrvat, Koruška Slovenka i Bečanski Rom u bar…”

2.03.2023@ 20:00 - 22:00

- €5

Benefic: Literarni perfomans i kurdska muzika

 

Čitanja: Ana Grilc, Samuel Mago, Konstantin Milena Vlasich
Muzika: Sakina Teyna, Özlem Bulut, Marko Ferlan

Benefic za žrtve potresa! Katastrofalan potres u Turskoj, Siriji i Kurdistanu/Rojava nas duboko gane i zbog toga pozivamo na večer za dobrotvorni cilj. Autor:ice Ana Grilc, Samuel Mago i Konstantin Milena Vlasich predstavljaju skupa s kurdsko-turskimi pjevačicami Sakinom Teynom i Özlemom Bulut i gitaristom Markom Ferlanom program “Dojdu Gradišćanski Hrvat, Koruška Slovenka i Bečanski Rom u bar…”Nutrzimanja večera ćemo darovati pomoćnim organizacijam Kurdskoga Črljenoga Polumiseca i feminističkoj organizaciji Mor Dayanışma, ke direktno pomažu u pogodjeni i od države zanemarenih regija. Umjetni:ce ćedu darovati dio svojih honorarov. Za ulaz predlažemo dar od barem 5 eurov.

 

2. marc 20:00, Schwindgasse 14, 1040 Beč

 


Pjevačice i muzičar:

Özlem Bulut studierte Operngesang in Mersin, Istanbul und Wien. Noch als Mitglied der Wiener Volksoper gründete sie die orientalische Jazzband Özlem Bulut. Ihr erstes Album Bulut wurde 2011 veröffentlicht. Das zweite Album der Band, Aşk, wurde 2014 veröffentlicht und erreichte Platz 13 der European World Music Charts. Özlem Buluts Musik hat humorvolle, romantische und politische Facetten und verbindet viele musikalischen Genres wie Oper, Jazz, Pop und orientale Musik. 

Sakîna Teyna ist eine kurdische Sängerin, die die Musiktraditionen Anatoliens wie verschiedene Blüten eines gemeinsamen Baumes verkörpert. Sie wurde in der Kleinstadt Varto in der Türkei in eine kurdisch-alevitische Familie hineingeboren. Als Teenager begann sie mit türkischen Chören und Bands zu singen, aber erst als sie an die Universität kam, lernte sie die kurdische Musiktraditionen kennen und machte sich auf den Weg, sich der kulturellen Assimilation zu widersetzen. Wie viele andere kurdische Musiker*innen war sie gezwungen, buchstäblich in den Untergrund zu gehen. Später musste sie sich für politischen Aktivismus statt für Kunst entscheiden.

Marko Ferlan ist ein in Brežice (Slowenien) geborener Gitarrist, Bassist und Kontrabassist. Ferlan studierte klassische Gitarre an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien und ist in verschiedenen musikalischen Projekten wie Kammermusik Ensembles Poolof Invention, Duo Bauman-Ferlan und Ensemble Illyrica, Interdisziplinäre Ensemble Synestehtic Project als auch Jazz und Weltmusik Bands Lana Janjanin Quartett, Özlem Bulut band und Oscar Antoli Quartet tätig. 

Details

Datum:
2.03.2023
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
€5
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Hrvatski Centar
Schwindgasse 14/4
Beč / Wien, 1040 Österreich
Google Karte anzeigen

Veranstalter

HAK

Details

Datum:
2.03.2023
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
€5
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Hrvatski Centar
Schwindgasse 14/4
Beč / Wien, 1040 Österreich
Google Karte anzeigen

Veranstalter

HAK